5 wichtige Punkte für die Auswahl Ihres Anbieters

Balyo 18.5.2021

 > Bedarf an zusätzlichen Infrastrukturen: Je nachdem, wie oft die Anlage umgestaltet werden muss, sollten Sie die Zeit berücksichtigen, die für die Neuprogrammierung der Roboter nötig ist. Die fahrerlosen autonomen Roboter (unabhängig der Infrastruktur vor Ort) können somit einfacher und günstiger installiert werden.

> Ein komplettes Produktangebot: der wohl wichtigste Punkt bei der Auswahl eines Anbieters. Hierbei müssen Sie sicherstellen, dass der ausgewählte Anbieter in der Lage ist, auch die richtigen Produkte für Ihren zukünftigen Bedarf bereitzustellen. Unserer Erfahrung nach gilt, wenn Sie einmal mit der Automatisierung begonnen haben, möchten Sie diese Lösung auf weitere Logistikflüsse anwenden. Sollte der ausgewählte Anbieter nur eine begrenzte Anzahl an Produkten anbieten, könnten Sie hierbei auf Probleme stoßen und Ihr gesamtes Robotik-Projekt gefährden. 

> Performance Tracking: Es gibt einen großen Unterschied zwischen wahrgenommenen und tatsächlichen Leistung eines Robotik-Systems. Ihr Anbieter sollte also in der Lage sein, Ihnen ein Tool anzubieten, das die Leistungskontrolle gemäß den Industriestandards, ermöglicht.

> Servicequalität: In großen und auch kleinen Unternehmen ist dieselbe lokale sowie globale Servicequalität zu bieten. Sie müssen somit die Fähigkeit Ihres Anbieters abschätzen, Ihre Roboter zu jeder Zeit und an jedem Ort reparieren zu können.

> Realität im Vergleich zur Theorie: Testen Sie Ihren Anbieter, indem Sie in um Fallstudien oder Kundenreferenzen bitten. Denken Sie auch an eine POC-Anfrage (Proof Of Concept), um Ihr fertiges Projekt zu validieren und zu überprüfen, ob Ihr Anbieter in der Lage ist, ein einfaches Projekt schnell in Ihrer Anlage zu installieren.